davaidavai

Von Gerald Hensel

davaidavai - Connected Marketing - Ausgabe #65

#65・
310

Abonnenten

73

Ausgaben

Revue
 
 
26. Juli · Ausgabe #65 · Im Browser ansehen
davaidavai
Hallo geschätzte/r Leser:in,
zugegeben: meinen zweiwöchigen Turnus für diesen Newsletter habe ich diesmal etwas gerissen. Links kuratieren ist für mich ein Hobby und muss neben Job geschehen. Und da geschieht gerade durchaus einiges. Manchmal leidet dann die Publiziererei etwas. Ich bitte um Nachsicht.
Vielleicht ist es die Spätfolge von Corona, dass sich gerade bei Teenagern vielfach mentale Probleme einstellen. Hierzu ist gerade in jüngerer Zeit viel geschrieben worden, was ich sehr interessant fand. Teenies befinden sich heute immer in einem Spannungsverhältnis zwischen analoger und digitaler Welt. Und wenn ihr Leben zunehmend durch Lockdowns eingeschränkt wird, Plattformen wie tiktok aber an Gewicht gewinnen, hat das Folgen. “We train them, they train us”, was ein sehr interessantes Zitat aus dem Video zum tiktok Algorithmus, das ich oben gepostet habe.
Sehr beachtenswert fand ich auch den Fall Anthony Bourdain ganz unten. Hier hat sich ein Regisseur dazu verstiegen, die Stimme eines Toten zu deepfaken und die Erlaubnis der Familie herbeizuflunkern. Ein unerhörter Vorgang, der immer mehr zur Norm wird. Was darf man mit Toten im digitalen Zeitalter machen? Das wird eine immer zentralere Frage.
Ansonsten hoffe ich, dass euch meine kleine kuratierte Auswahl an Links gefällt. Über Lese-Tipps, Feedback und Weiterempfehlungen bin ich sowieso immer happy. Viel Spaß.
Ich verbleibe mit freundlichen Grüßen
Gerald Hensel (nach Diktat verreist)

Leitthema: Digitale Medien und Mentale Gesundheit
WSJ: Mit TikToks Algorithmus in den Kaninchenbau (Video) WSJ: Mit TikToks Algorithmus in den Kaninchenbau (Video)
Teenager in aller Welt sind messbar depressiver als noch vor einem Jahrzehnt
Norwegen: Influencer müssen retuschierte Fotos kennzeichnen Norwegen: Influencer müssen retuschierte Fotos kennzeichnen
Japan hat einen Einsamkeitsminister
National Geographic: Fotoserie Hikkikomori
Werbung
Vielleicht nicht unbedingt eine bessere aber manchmal einfachere Zeit. 1981 dreht der Up&Coming-Jungstar Michael J. Fox einen ziemlich sweeten Spot für McDonalds. Wer jetzt noch einen Aha-Effekt braucht, kann mal sein Alter googeln und dann rechnen.
McDonalds ad with Michael J. Fox (1980)
50% des gesamten Werbemarktes in den USA gehören nun drei Unternehmen (Infografik)
Byron Sharps 'mental availability'-Gesetze in australischer Studie bestätigt
UI & Design
7 Regeln für besseres UI Design
Los Angeles hat ein neues Logo. Und es sieht genau so aus wie man erwarten könnte.
UI in Flugzeugen der 1970er. Muss man mögen.
UI in Flugzeugen der 1970er. Muss man mögen.
Die am schlechtesten designten Lautstärke-Interfaces der Welt
7 Website-Design Inspirations Websites
(Digital) Ethics
Facebook auf der Suche nach der Wahrheit
Anthony Bourdain und die Deepfake-Nachvertonung Anthony Bourdain und die Deepfake-Nachvertonung
Tweet von Bourdains Witwe zum Thema: "Sie findet es auch cool."
Tweet von Bourdains Witwe zum Thema: "Sie findet es auch cool."
Scott Galloway: Jeff Bezos Is Not My Astronaut
Hat Dir diese Ausgabe gefallen?
Zum Abbestellen hier klicken.
Wenn Dir dieser Newsletter weitergeleitet wurde und er Dir gefällt, kannst Du ihn hier abonnieren.
Powered by Revue
Impressum / Imprint: Impressum Angaben gemäß § 5 TMG: Unternehmensberatung Gerald Hensel Postanschrift: Planckstraße 13 22765 Hamburg Kontakt: Telefon: 01578/5911175 E-Mail: gh@geraldhensel.com Umsatzsteuer-Identifikationsnummer DE316432942 Hinweise zur Website Verantwortlich für journalistisch-redaktionelle Inhalte ist: Gerald Hensel Planckstraße 13 22765 Hamburg Information gemäß § 36 VSBG Gemäß § 36 VSBG (Verbraucherstreitbeilegungsgesetz – Gesetz über die alternative Streitbeilegung in Verbrauchersachen) erklärt der Betreiber dieser Website: Wir sind weder bereit noch verpflichtet, an Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen.